a
a
a
a
a
a

Vogelzug in Israel erleben - Birdwatching und Fotoreisen von Birdlife Israel

Es gibt wenige Länder, in denen sich der Vogelzug so spektakulär und so hautnah beobachten lässt, wie in Israel. Das kleine Land liegt im Zentrum der wichtigsten Vogelzugroute zwischen Europa und Afrika. 500 Millionen Vögel ziehen hier in jedem Frühjahr und Herbst, darunter ein großer Teil "unserer" Brutvögel. Tausende von Störchen, Adlern oder Pelikanen lassen sich je nach Saison an guten Zugtagen innerhalb von Stunden beobachten. Hinzu kommt eine reiche einheimische Vogelwelt: Jerichonektarvogel, Smaragdspint, Einödgimpel, Steppenkragentrappe, fünf Flughuhnarten, Spornkiebitz, Schiefer-, Wüsten- und Lannerfalke sind nur einige Beispiele. 

Verbinden Sie erstklassiges und enstpanntes Vogelbeobachten mit einem aktiven Beitrag zum Vogelschutz

Reisen der Vogelschutzorganisation Birdlife Israel unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt von klassischen Birdwatching- oder Naturfotografie-Reisen: Sie verbinden erstklassige und entspannte Vogelbeobachtung oder -fotografie mit aktivem Vogelschutz. Was bedeutet das?

- Der gesamte Gewinn aus den Reisen kommt zu 100 % der Arbeit von Birdlife Israel zugute und damit konkreten Projekten zum Zugvogelschutz im Herzen der wichtigsten Zugroute von Europa nach Afrika.

- Wir besuchen auf jeder Reise Birdlife-Projekte zum Zugvogelschutz und lassen uns exklusiv aus erster Hand über die Arbeit vor Ort informieren.

-  Wir bieten Kontakt zu den wichtigsten Machern des Vogelschutzes in einer der wichtigsten Regionen der Erde für Vögel.

Individuelle Betreuung 

Alle Reisen werden von Thomas Krumenacker  (langjährige Israel-Erfahrung, Autor von „Vögel in Israel“) und einem weiteren Top-Ornitholgen von Birdlife Israel geführt. Die individuelle Betreuung jeder einzelnen Teilnehmerin und jedes einzelnen Teilnehmers ist uns wichtig. Deshalb ist die Teilnehmerzahl bei allen Reisen und Workshops begrenzt.

 

Informationen zu den einzelnen Reisen finden Sie jeweils in den einzelnen Rubriken. Sie haben noch Fragen: Kontaktieren Sie Reiseleiter Thomas Krumenacker per Telefon oder E-Mail.

Telefon: 0176 503 95 238, E-Mail: hthomas [dot] krumenackeratgmail [dot] com